Dollard Route. FERIENSTRASSEN.INFO
Die Dollard Route auf der Landkarte. FERIENSTRASSEN.INFO

Eben und hügellos das Land. Nur die Deichlinie, die diese Region vor Sturmfluten sichert, erhebt sich über die flache Endlosigkeit. Das Land der Fahrräder. Kein schweißtreibendes Bergauf radeln, keine atemraubenden Abfahrten. Das Land per Fahrrad zu erkunden bleibt hier nicht nur eingefleischten Profis vorbehalten, sondern bietet jung und alt eine reizvolle Möglichkeit, die Sehenswürdigkeiten dieser Ferienregion kennenzulernen.

 

Quer durch das Rheiderland und die angrenzende niederländische Provinz Groningen erstreckt sich der etwa 280 km lange Fahrradwanderrundkurs der Internationalen Dollard Route. Die frische, leicht salzige Seeluft ist Ihr ständiger Begleiter auf dieser Tour. Sie radeln durch die Weiten der Polderlandschaft, die in Jahrhunderte langer Arbeit der See wieder abgerungen wurde. Informativ dargestellt wird die Geschichte des Deichbaus im Dollartmuseum in Bunde. Auf Ihrer Tour durchqueren sie immer wieder kleine verträumte Dörfer. Wie den Ort Slochteren mit seinem mittelalterlichen Schloss, der Fraeylemaborg, oder das urige Fischerdorf Ditzum an der Emsmündung mit seiner Mühle und zahlreichen kleinen Fischrestaurants, wo Sie noch frisch gefangen Granat (Nordseekrabben) genießen können. In dem kleinen Ort Heiligerlee bei Winschoten kann man das Handwerk des Glockengießens bewundern.

 

Die lebhaften Kleinstädte an der Route zeichnen sich durch ihre ganz eigenen, markanten Merkmale aus. Wie die mittelalterliche Stadt Appingedam wo die sog. "Hängenden Küchen", die eigenwilligste architektonische Besonderheit der Region, über den Grachten hängen. Oder die Stadt Winschoten, die für ihre Rosenzucht bekannt ist. Die Emsstadt Weener auf deutscher Seite lockt mir ihrer Altstadt und einer weltweit einmaligen Besonderheit, dem Organeum. Darin sind über 100 Orgeln aus 7. Jahrhunderten ausgestellt, die von Zeit zu Zeit auch bespielt werden. In Leer können Sie durch die lange Fußgängerzone flanieren und eines der meistfotografierten Motive Niedersachsen bewundern, das historische Rathaus mit dem Gebäude "Alte Waage".

 

In Papenburg, der ältesten Fehnkolonie Deutschlands, können Sie die deutschlandweit bekannte Meyer Werft besichtigen und haut nah miterleben wie die berühmten Ozeanriesen entstehen. Die Stadt Emden lockt mit seinem maritimen Flair und der weltberühmten Kunsthalle.

 

Im Jahr 2013 wurde die Dollard Route um 64 km durch die niederländischen Gemeinden Eemsmond und Loppersum erweitert. Auch die ostfriesische Insel Borkum wurde ein Teil des Streckenverlaufs. Der westliche Ausläufer der Route fügt sich landschaftlich nahtlos an den bereits bestehenden Verlauf ein, keine Steigungen! Sehenswürdigkeiten wie das Freilichtmuseum in Warffum, die Menkemaborg in Uithuizen oder die Borg Ewsum in Middelstum. Mit den Fähren ab Eemshaven (NL) und Emden kann die Insel Borkum erreicht werden und so der Tour ein weiteres maritimes Highlight hinzugefügt werden.

 


INFORMATIONEN ZUR ROUTE

Die Internationale Dollard Route lädt ein:
> einen unberührten und ursprünglichen Teil Ostfrieslands und den Niederlanden zu erkunden;
> mehr über die bewegte und vielseitige Geschichte der Dollartregion zu erfahren, die durch zahlreiche Sturmfluten und die Deichbaugeschichte geprägt ist;
> die Geschäftigkeit in den Städten wie Emden und Delfzijl zum einen, aber andererseits auch die ruhe und Entspannung in den kleinen verträumten Dörfern beiderseits der Grenze zu erleben.


Thematik: Polderlandschaft (Rückgewinnung vom Land das an das Meer verloren ging), Maritimes Flair
Art der Ferienstraße: Radwanderroute in beide Richtungen ausgeschildert, streckenweise auch mit dem Kanu befahrbar. Sie führt ausschließlich über flaches Land und auf gut ausgebauten, asphaltierten Wegen.
Länge: 280 km
Bundesländer: Niedersachsen (D), Provinz Groningen (NL)
Urlaubsregionen: Feriengebiet "Südliches Ostfriesland", Stadt Emden, Emsland, Oldambt Region, Slochteren, Eemsdelta, Borkum

 

DIE ROUTE MIT DEM SCHIFF
 Die Fähre quert den Dollard zwischen den Häfen Ditzum, Emden und Delfzijl (Rechte: Zuur). FERIENSTRASSEN.INFO

Besondere Maritime Erlebnisse

Die neue Dollardquerung zwischen den Häfen Ditzum, Emden und Delfzijl ist ein Merkmal, das die Dollard Route von vielen anderen Radrouten in Deutschland unterscheidet. Lassen Sie sich bei einer Fahrt über den Dollard den Wind um die Nase wehen und Ihre Tour gedanklich Revue passieren lassen. Die Fährverbindung eignet sich auch für Tagesausflüge mit dem Rad in die Dollardregion. Eine Tour auf der Route lässt sich auch mit einem Aufenthalt auf der Insel Borkum verbinden. Von Emden, Delfzijl und Eemshaven aus können Sie die einzige ostfriesische Insel mit Hochseeklima erreichen.

 

Entsprechendes Angebote finden Sie:

> auf der Internetseite www.dollard-route.de

> telefonisch unter +49 (0) 491 / 919696 50

 

KONTAKT
Logo  Dollard Route

Internationale Dollard Route e.V.
Ledastraße 10
D-26789 Leer


Tel.: +49 (0) 491 / 919696 50    
Fax: +49 (0) 491 / 2860
E-Mail: info@dollard-route.de

 

 
Weitere Informationen: www.dollard-route.de


EMPFEHLENSWERT
Borkum

Borkum

Nordseeinsel mit Hochseeklima 

 

 

 

      [>> mehr]   [Reiseziel in unserer interaktiven Karte entdecken]