Die Glasstraße

 250 Kilometer Vielfalt aus Glas

 

Die Glasstraße in Ostbayern ist eine der abwechslungsreichsten Ferienstraßen Deutschlands. Sie führt auf 250 km quer durch die eindrucksvollen Landschaften des Oberpfälzer und Bayerischen Waldes, wo die über 700-jährige Tradition der Glasherstellung und Glaskunst noch heute lebendig ist. Entlang der Glasstraße wird man immer wieder von der Vielseitigkeit des edlen Werkstoffes in den Bann gezogen.

  

In der Stadt des Bleikristalls, Neustadt a. d. Waldnaab, beginnt die Glasstraße. Sie führt auf ihrer Reise durch das größte zusammenhängende Waldgebirge Mitteleuropas zu traditionsreichen Städten und Gemeinden und deren zahlreichen Glashütten und Glasveredelungsstätten bis in die Drei-Flüsse-Stadt Passau. Glas in all seiner Vielfalt wird hier erlebbar. Glasbläser lassen sich über die Schulter schauen, während sie aus einer zähflüssig glühenden Masse kunstvoll und geschickt die schönsten Formen zaubern. Unter fachlicher Anleitung darf sogar selbst Hand an eine Glasmacherpfeife gelegt werden und eine Kristallkugel individueller Farbe und Größe geblasen werden. Selbstredend, dass dies auch für Kinder etwas ganz Besonderes ist.

Überhaupt wird für die Kleinen an der Glasstraße viel geboten. Das Kinderland in der JOSKA Erlebniswelt Bodenmais, der Bayerwald Tierpark in Lohberg, die Nationalparkzentren u. v. m. lassen Kinderaugen leuchten. Die Eltern können inzwischen entspannen, oder sich ganz in Ruhe dem Angebot der Glasbetriebe widmen. Vom Schnäppchen eines Werksverkaufs bei Eisch, Nachtmann, Zwiesel Kristallglas oder Spiegelau bis zu kunstvollen Gebilden oder Anfertigungen antiken Vorbilds bei Poschinger, Weinfurtner, Herrmann oder im Gläsernen Winkel bekommt der geneigte Ästhet alles, was sein Herz begehrt. Auch Unikate von international bedeutenden Glaskünstlern, wie Erwin Eisch und Theodor Sellner, oder von vielen jungen Künstlern mit neuen experimentellen Glasideen finden sich darunter.

Großartig an der Glasstraße ist ohne Zweifel die Natur, die sie umgibt. Komplett eingebettet in den Oberpfälzer und den Bayerischen Wald ist die Region ein Eldorado für Radfahrer, Wanderer und jeden Naturbegeisterten. Namen wie Goldsteig oder Nationalpark Bayerischer Wald sprechen für sich. Bei der Stadt Regen findet man gar einen Wald aus Glas, in Riedlhütte den Wald-Glas-Garten, bei Viechtach die Gläserne Scheune, in Passau das Kristallschiff Donau, in Zwiesel die größte Kristallglaspyramide der Welt und eine gläserne Kapelle. Der Vielfalt, sich dem edlen Werkstoff Glas zu nähern, sind in den zahlreichen historischen Glasorten, Glasgalerien, Glashütten und Glasmuseen an der Glasstraße keine Grenzen gesetzt. Ebenso wenig wie den unzähligen Möglichkeiten entlang der Glasstraße, einen unvergesslichen Urlaub zu verbringen.

 

Weitere Informationen zur Glasstraße: www.die-glasstrasse.de

 

GLASKUNST

 

Glas erfahren – Unterwegs auf der Glasstraße!

 

Nirgends finden sich so dicht so viele traditionsreiche, glasverarbeitende Betriebe und Künstler wie entlang der ostbayerischen Glasstraße. Hier entstehen edle Trinkgläser, Vasen, Glastrophäen und Glaskunst. Der Oberpfälzer Wald und der Bayerische Wald sind eines der herausragendsten Glaszentren Europas.

In den letzten Jahren hat sich die Glasstraße zu einer der beliebtesten Ferien- und Ausflugsrouten in Bayern entwickelt, denn man kann hier Glas von der Entstehung, über die Veredlung bis zum letzten Schliff verfolgen. In vielen Hütten und Manufakturen wird vor den Augen der Besucher gearbeitet. Einkaufen wird zum Erlebnis und jede Glashütte hat ihren eigenen Charakter.

 

Mehr erfahren unter: www.dieglasstrasse.de

 

IMPRESSIONEN von der Glasstraße

Die Glasstraße in KARTE entdecken!

Die Glasstraße in Karte entdecken!
AUF EINEN BLICK > Informationen zur Glasstraße

Die Glasstraße macht erfahrbar:
> Glas in seiner ganzen Vielfalt zu erleben, Glaskünstlern über die Schulter zu schauen, selbst eine Glaskugel zu blasen und Glas dort zu kaufen, wo es produziert wird;

> die herrliche Mittelgebirgslandschaft des Bayerischen und Oberpfälzer Waldes zu erkunden und die dort lebenden Menschen und Künstler kennenzulernen.

 

Thematik: Alles rund ums Thema Glas: Glasherstellung, Glasgeschichte, Glasveredelung, Kulinarik, Tischkultur, Einkaufen, Glaskultur

Art der Route: Auto, Reisemobil

Start/Ziel: Neustadt a.d.Waldnaab / Passau

Länge: 250 km
Bundesländer: Bayern
Urlaubsregionen: Bayerischer Wald, Oberpfälzer Wald

 

WEITERE INFORMATIONEN | KONTAKT
Logo Deutsche Glasstraße

Tourismusverband Ostbayern e.V.
Im Gewerbepark D 04, D-93059 Regensburg


Telefon: +49 (0) 941 / 58539 - 0
Telefax: +49 (0) 941 / 58539 - 39
E-Mail: info@ostbayern-tourismus.de
Internet: www.ostbayern-tourismus.de

 

Weitere Informationen: www.die-glasstrasse.de