UNESCO-Welterberouten Deutschland

UNESCO Weltkulturerbe: Das Schönste, was Mensch und Natur uns hinterlassen haben.

 

Nur die Besten unter den herausragenden Zeugnissen der Menschheits- und Naturgeschichte dürfen den Titel UNESCO-Welterbe tragen. Und viele der Besten finden Sie in Deutschland.

 

>> zur E-Broschüre
>> zur E-Broschüre

Mehr als 2000 Jahre Geschichte haben in Deutschland bedeutende Spuren hinterlassen: stumme und doch beredte Zeugen großartiger Kulturleistungen und Naturphänomene. Viele der Beeindruckendsten, 40 an der Zahl, Baudenkmäler, Stadtensembles, aber auch bedeutende Industrieanlagen und außergewöhnliche Naturlandschaften, hat die UNESCO in Deutschland zum Welterbe erklärt. Ein Erbe, das auch für Sie bestimmt ist: Denn jede Reise zu den UNESCO-Welterbestätten ist eine Reise auch in Ihre ganz persönliche Geschichte.

 

Auf 8 Routen können Sie sich von den wunderbarsten Stätten der Geschichte in den Bann ziehen. Begeben Sie sich auf Spurensuche durch das Erbe der Menschheit und erfahren Sie mehr über die 40 herausragenden Zeugnisse der Geschichte und Kultur in Deutschland.

 

 

Weitere Informationen unter: www.unesco-welterbe.de

 

Die UNESCO-Welterberouten Deutschland in KARTE entdecken!

Die UNESCO Welterberouten Deutschland in Karte entdecken!
Die 8 UNESCO Welterberouten
UNESCO WELTERBEROUTE Nr. 1

UNESCO-Welterberoute Nr. 1

Vom Wattenmeer über Bremen, Hamburg, Lübeck und Wismar nach Stralsund und Sassnitz

Die Route verbindet reizvoll das Weltnaturerbe Wattenmeer an der deutschen Nordseeküste und das kulturelle Erbe der Hanse mit der Romantik der klassischen Ostseebäder der Jahrhundertwende.

 

[UNESCO Welterberoute Nr. 1  in unserer interaktiven Karte entdecken]


UNESCO WELTERBEROUTE Nr. 2

UNESCO-Welterberoute Nr. 2

Von Berlin über Wittenberg und Dessau-Roßlau nach Eisleben

Berlin ist Hauptstadt und Kulturmetropole. Die zahlreichen kulturellen Einrichtungen laden zu einer ausgedehnten Entdeckungstour ein. Zwischen Spree und Kupfergraben liegt die weltberühmte Museumsinsel.

 

[UNESCO Welterberoute Nr. 2  in unserer interaktiven Karte entdecken]


UNESCO WELTERBEROUTE Nr. 3

UNESCO-Welterberoute Nr. 3

Von Höxter über Alfeld, Hildesheim, Goslar, Quedlinburg zur Wartburg und zurück über Kassel

Alfeld (Leine) liegt in einer ländlichen Region, deren reizvolle abwechslungsreiche Landschaft zum Leben und Entdecken einlädt. Seit 2011 ist das Fagus-Werk – eine Fabrik in der produziert wird – UNESCO-Welterbe.

 

[UNESCO Welterberoute Nr. 3  in unserer interaktiven Karte entdecken]


UNESCO WELTERBEROUTE Nr. 4

UNESCO-Welterberoute Nr. 4

Durch das obere Mittelrheintal nach Brühl, Köln, Aachen und Essen

Bereits eine traumhafte Route für sich ist die Welterbestätte Oberes Mittelrheintal, eine Flusslandschaft mit einem außergewöhnlichen Reichtum an kulturellen Zeugnissen.

 

  [UNESCO Welterberoute Nr. 4  in unserer interaktiven Karte entdecken]


UNESCO WELTERBEROUTE Nr. 5

UNESCO-Welterberoute Nr. 5 

Von Weimar über Dessau-Wörlitz und Potsdam nach Bad Muskau

Mit den Wirkungsstätten von Goethe und Schiller sowie den weitläufigen Parks und Gärten aus der Zeit der Klassik bietet Weimar eine große Fülle an Sehenswertem.

 

[UNESCO Welterberoute Nr. 5  in unserer interaktiven Karte entdecken]


UNESCO WELTERBEROUTE Nr. 6

UNESCO-Welterberoute Nr. 6

Von Messel über den Limes nach Würzburg, Bamberg und Regensburg

Auf der östlichen Schulter des Rheintals, südlich der Mainmetropole Frankfurt und östlich von Darmstadt, beginnt die Route von Messel nach Regensburg.

 

[UNESCO Welterberoute Nr. 6  in unserer interaktiven Karte entdecken]


UNESCO WELTERBEROUTE Nr. 7

UNESCO-Welterberoute Nr. 7

Von Trier nach Völklingen und Lorsch, über Speyer nach Maulbronn

Willkommen in der Roma Secunda, heißt es in Trier. In der ältesten Stadt Deutschlands finden sich zahlreiche antike Bauten und Zeugnisse verschiedenster Epochen, die Teil des UNESCO-Welterbes sind und Trier einen einzigartigen Charakter verleihen.

 

[UNESCO Welterberoute Nr. 7  in unserer interaktiven Karte entdecken]


UNESCO WELTERBEROUTE Nr. 8

UNESCO-Welterberoute Nr. 8

Von der Wieskirche im Pfaffenwinkel, über die Insel Reichenau zu den prähistorischen Pfahlbauten

Im südlichen Bayern beginnt diese Route an der Wieskirche, die ihrem Namen alle Ehre macht. Mitten in einer Wiese auf einer kleinen Anhöhe gelegen ist sie schon von weitem sichtbar.

 

[UNESCO Welterberoute Nr. 8  in unserer interaktiven Karte entdecken]


WEITERE INFORMATIONEN | KONTAKT

UNESCO-Welterbestätten Deutschland e.V.
Kornmarkt 6, D-06484 Quedlinburg

 

Telefon: +49 (0) 39 46 / 811253
Telefax:+49 (0) 39 46 / 811256

E-Mail: info@unesco-welterbe.de

 

 
Weitere Informationen: www.unesco-welterbe.de

 

 

EMPFEHLENSWERT