Inspirieren lassen! - Die GRAND TOUR

Die GRAND TOUR

Europas schönste Routen, Regionen und Reiseziele

 

Die GRAND TOUR ist eine Kollektion ausgewählter, zum Teil einzigartiger Reiseziele – positioniert als große Entdeckungsreise, die Europas Geschichte und Kultur unter dem Motto "Slow Travel" genussvoll erfahrbar macht.

Sie folgt – auf der Basis vom Ferienstraßennetz – den schönsten Routen von Europas Urlaubsregionen, führt durch faszinierende Landschaften zu erlebnisreichen Städten, kleinen romantischen Orten sowie den touristischen Highlights und empfehlenswerten Gastgebern. 

Nutzen Sie Ihr Auto, Reisemobil oder Motorrad gerne für kurzweilige Ausflüge oder abwechslungsreiche Entdeckungsreisen? Lassen Sie sich gerne von faszinierenden Landschaften, spannenden Destinationen, anspruchsvollen kulturellen Angeboten und kulinarischen Genüssen im In- und Ausland zu Ihren Reisen inspirieren? Tauchen Sie gerne intensiv in die von Ihnen besuchten Urlaubsregionen und Städte mit ihren Sehenswürdigkeiten und Museen ein, um sie mit ihrer oftmals spannenden Geschichte und einzigartiger Kultur umfassend zu erfahren? Sie reisen gerne genau so?  

 

 

Dann folgen Sie der GRAND TOUR und lassen sich von uns inspirieren! 

Unser Portal, unsere interaktive Karte sowie der Reiseführer zur GRAND TOUR sind die Inspirationsquellen für erlebnisreiche und anspruchsvolle Ausflüge und Urlaubsreisen mit dem Auto, Reisemobil oder Motorrad.

 

 [>> zur Übersichtskarte vom Ferienstraßennetz]

 




  • Ur- & Frühzeit
    Die GRAND TOUR lädt Sie auf eine ZEITREISE ein, auf der Sie all die Routen und Reiseziele kennenlernen können, die die Geschichte und Kultur Europas geprägt haben. Die Reise beginnt bei den Zeugnissen der UR & FRÜHZEIT.

    [>> Ur- & Frühzeit erfahren!]

  • -50 Mio.: Welterbe Grube Messel

    Die einzigartige Grube Messel birgt Fossilien, die das gesamte Spektrum der Lebewesen vor 50 Mio. Jahren umfassen und wurde daher zum UNESCO Welterbe erklärt.

    [>> Welterbe Grube Messel]

  • -250.000: Neanderthal Museum
    Vor 250.000 Jahren traten in Europa die ersten Neanderthaler auf. Wo 1856 das weltweit bekannteste Humanfossil geborgen wurde, können Sie heute eine Zeitreise durch 4 Mio. Jahre Menschheitsgeschichte erleben!

    [>> Neanderthal Museum]

  • Steinzeit: Archäologisches Museum Brandenburg
    Das Museum zeigt in den historischen Mauern des mittelalterlichen Pauliklosters die ältesten Funde aus der Steinzeit in Brandenburg, darunter Steingeräte des Neandertalers, die bei Untersuchungen des Tagebaus Jänschwalde zum Vorschein kamen.

    [>> Archäologisches Landesmuseum Brandenburg]

  • -40.000: Archäopark Vogelherd
    Eiszeit und Kunst im Archäopark Vogelherd entdecken! Der Fund der ältesten figürlichen Kunstwerke weltweit: Mammut und Höhlenlöwe geschnitzt aus Mammutelfenbein – erzählt von der Bedeutung der Vogelherdhöhle in der Steinzeit.

    [>> Archäopark Vogelherd]

  • -40.000: Urgeschichtliches Museum Blaubeuren
    Entdecke "Wo der Mensch wurde!"

    Die Venus vom Hohle Fels, die als älteste Menschendarstellung der Welt gilt, ist der Star im Urgeschichtlichen Museum Blaubeuren

    [>> Urgeschichtliches Museum Blaubeuren]

  • -10.000: Deutsche Vulkanstraße
    Der letzte gewaltige Ausbruch des Laacher See Vulkans ist erst 13.000 Jahre her. Mehr über den Vulkanismus in der Eifel erfahren Sie im Vulkanpark, eine der Attraktionen entlang der Deutschen Vulkanstraße.

    [>> Deutsche Vulkanstraße]

  • -5.000: Straße der Megalithkultur

    Unterwegs zu steinernen Zeitzeichen in Niedersachsen!



    [>> Straße der Megalithkultur]

  • -1.600: Arche Nebra
    Am Fundort der Himmelsscheibe von Nebra bietet das multimediale Besucherzentrum Arche Nebra mit Planetarium eine Entdeckungsreise in Archäologie und Astronomie der Bronzezeit. Lüften Sie die Geheimnisse der Himmelsscheibe!

    [>> Arche Nebra]

  • Römerzeit
    Routen und Reiseziele, auf bzw. bei denen Sie Zeugnisse der Römerzeit erfahren können: Deutsche Limes-Straße, Römerstraße Neckar-Alb-Aare, Via Claudia Augusta, die RömerWelt Rheinbrohl und viele mehr...

    [>> Römerzeit erfahren!]

  • 1156: Augsburgs lange Brautradition
    Eine erste Vorschrift zur Bierqualität wurde in Augsburg bereits 1156 erlassen. Es war das erste bekannte Verbot minderwertigen Biers in der deutschen Geschichte. Es drohte Wirten, die schlechtes Bier brauten, mit harten Strafen.

    [>> Augsburg]

  • 1164: Der Bau des Kölner Doms
    Anlass für den Bau des Kölner Doms waren die Reliquien der Heiligen Drei Könige, die der Kölner Erzbischof Rainald von Dassel im Jahr 1164 als Kriegsbeute aus Mailand mit nach Köln nehmen durfte.

    [>> Köln]

  • 14. Jh.: Die Hanse - Lübeck und das Hansemuseum
    Die Hanse ist ein bedeutendes Kapitel der europäischen Vergangenheit. Von ihrem Aufstieg zur Handelsmacht im 14. Jh. bis zu ihrem Fall erzählt das im Mai 2015 eröffnete Europäische Hansemuseum in Lübeck.

    [>> Lübeck]

  • 1516: Das Deutsche Reinheitsgebot
    Im April 1516 trat der Bayerische Landständetag unter Vorsitz von Herzog Wilhelm IV. in Ingolstadt zusammen und billigte eine vom Herzog vorgelegte Vorschrift, dass zur Herstellung des bayerischen Bieres nur Gerste, Hopfen und Wasser verwendet werden dürften.
    [>> Genuss-Route 1516 "Biergenuss erfahren"]

  • 1521: Fugger und Welser Erlebnismuseum
    Jakob Fugger stiftet der Stadt Augsburg 1521 die Fuggerei. In dem Museum erfahren Sie mehr von den spannenden Geschichten der bedeutendsten Augsburger Kaufmannsfamilien des späten 15. und 16. Jahrhunderts, der Fugger und Welser.

    [>> Fugger und Welser Erlebnismuseum]

  • 1709: Johann Maria Farina kreiert das "Eau de Cologne"
    Vor über 300 Jahren wurde in Köln die heute älteste Eau de Cologne- und Parfumfabrik der Welt gegründet. Damit legte Johann Maria Farina den Grundstein für den Erfolg der Marke.

    [>> Duftmuseum im Farinahaus]

  • 1725: Lohr a.Main – Die Schneewittchenstadt
    1725 wird im Schloss mit Freifräulein Catharina von Erthal das historische Vorbild vom Schneewittchen geboren. Und Lohrer Spiegel hatten auch durch die 1708 gegründete Spiegelmanufaktur seinerzeit weit über Deutschlands Grenzen hinaus einen ausgezeichneten Ruf.
    [>> Lohr a.Main]

  • 1767: Pforzheim – Auf dem Weg zur Goldstadt
    Im Jahr 1767 legte Markgraf Karl Friedrich von Baden in Pforzheim den Grundstein zur Schmuckindustrie in Pforzheim. In einem Edikt vom 06. April 1767 wurde dem Franzosen Jean Francois Autran die Errichtung einer Taschenuhrenfabrik gestattet.

    [>> SCHMUCKWELTEN Pforzheim]

  • Hövelhof: Napoleon-Stadt an der Emsquelle
    Heiligabend 1807 unterzeichnete Napoleons Bruder Jérôme Bonaparte ein Dekret, in dem Hövelhof als Kommune seine Eigenständigkeit erlangte. Seit 1971 ist das bei Paris gelegene Verrières Hövelhofs Partnergemeinde in Frankreich.

    [>> Hövelhof]

  • 1812: Die Brüder Grimm veröffentlichen ihre "Kinder- und Hausmärchen"
    Die "Deutsche Märchenstraße" vereint 70 Städte, Orte und Landkreise sowie die mit den Lebensstationen der Brüder Grimm verbundenen Märchen und Sagen zu einem fabelhaften Reiseweg.

    [>> Deutsche Märchenstraße]

  • 1824: Heinrich Heines veröffentlicht das bekannteste Gedicht über die Loreley

    Die "Route der Rheinromantik" macht diese wichtige und ereignisreiche Epoche in der deutschen Geschichte erfahrbar.

    [>> Route der Rheinromantik]

  • 1835: Erste Eisenbahnfahrt in Deutschland
    Mit der legendären Lokomotive “Adler“ begann 1835 auf der Strecke von Nürnberg nach Fürth das Zeitalter der Eisenbahn in Deutschland. Einen faszinierenden Einblick in die Geschichte der Eisenbahn bekommen Sie im DB Museum.

    [>> DB Museum in Nürnberg]

  • 1872: Ältester Weinmarkt in Baden
    Der Müllheimer Weinmarkt ist der älteste Weinmarkt in Baden. Seit 1872 bietet er mit über 300 Weinen für alle Markgräfler Winzergenossenschaften und Weingüter eine Präsentationsplattform. Er lädt jedes Jahr Ende April zu einer Weinreise ins Markgräfler Land ein.
    [>> Markgräfler Land]

  • 1875: Das Hermannsdenkmal
    Kaiser Wilhelm I. weihte 1875 das Hermannsdenkmal ein, das an den Cheruskerfürst Arminius erinnert, der in der Varusschlacht im Jahre 9 n. Chr. drei vom römischen Feldherren Varus geführte Legionen vernichtend geschlagen hatte.

    [>> Land des Hermann]

  • 1876: Bayreuther Festspiele
    Richard Wagner eröffnet auf dem Grünen Hügel in Bayreuth die ersten Festspiele. Seitdem besuchen Jahr für Jahr Zehntausende Deutschlands bedeutendstes Musikfestival oder besichtigen das berühmte Festspielhaus.

    [>> Wagnerstadt Bayreuth]

  • 1879: Rodolphe Lindt erfindet die Conche
    Durch die Conche erhielt die Schokolade erstmalig die bis heute geschätzte feincremige, zartschmelzende Struktur. Das Kölner Schokoladenmuseum macht die 3000 Jahre alte Kulturgeschichte der Schokolade durch eine "süße" Zeitreise erfahrbar.
    [>> Schokoladenmuseum Köln]

  • 1899: August Horch gründet sein Unternehmen
    August Horch gilt als einer der größten Automobil-Pioniere. Einen interessanten Einblick in sein Leben und Wirken sowie die Zwickauer Automobilgeschichte von Horch, über Audi, die Auto Union bis hin zum Trabant und VW gibt das August Horch Museum.
    [>> August Horch Museum Zwickau]

  • 1901: Wuppertaler Schwebebahn

    Die weltweit einzigartige Schwebebahn, die am 1. März 1901 offiziell in Betrieb ging, wurde zum Symbol für den technischen Fortschritt und zum Wahrzeichen von Wuppertal.

    [>> Wuppertal]

  • 1908: Echter Nordhäuser Traditionsbrennerei
    Die 1908 gebaute Brennerei ist heute ein Museum über die Nordhäuser Brenntradition, in dem Sie die 500-jährige Geschichte des Nordhäuser Korns mit allen Sinnen erleben können.

    [>> Echter Nordhäuser Traditionsbrennerei]

  • Dornier - Der Traum vom Fliegen wird wahr!

    Begeben Sie sich auf einer Reise durch 100 Jahre Geschichte der Luft- und Raumfahrt mit riesigen Flugbooten, nostalgischen Passagiermaschinen und spannende Exponaten aus der Raumfahrt.

    [>> Dornier Museum Friedrichshafen]

  • 1927: Deutsche Alpenstraße
    1927 wurde die Idee zu dieser Ferienstraße geboren, mit dem Ziel, die Quertäler zwischen Bodensee und Königssee durch einen fest definierten Straßenzug zu verbinden, um die bayerischen Alpen auf diese Weise touristisch erfahrbar zu machen.

    [>> Deutsche Alpenstraße]

  • 1950: Romantische Straße
    Die 1950 gestartete Romantische Straße gilt mit ihren 27 Stationen als die schönste und bekannteste Deutsche Ferienstraße. Sie macht zwischen Würzburg und Füssen einen der romantischsten Teile Deutschlands erfahrbar.

    [>> Romantische Straße]

  • 1972: Das Hymermobil - Start der Serienfertigung
    Die Marke HYMER begründet ihre Bekanntheit im Hymermobil und dem Start der Serienfertigung in 1972. Heute lädt das ERWIN HYMER MUSEUM in Bad Waldsee lädt zu einer einzigartigen Entdeckungstour durch Geschichte des mobilen Reisens ein.

    [>> HYMER]

  • 1995: Das Märchen der Görlitzer Altstadt-Million
    1995 beginnt das reale Märchen der Görlitzer "Altstadt-Million". Ein unbekannter Gönner spendete der Stadt jährlich eine Million D-Mark bzw. 511.500 Euro, damit die denkmalgeschützten Gebäude der Altstadt in neuem Glanz erstrahlen.

    [>> Görlitz]

  • 2001: Die “schönste Zeche der Welt“ wird Welterbe
    Die ehemalige Zeche und Kokerei Zollverein in Essen gelten als Ikone moderner Industriearchitektur und haben sich in einen faszinierenden Kulturstandort gewandelt. Besucher können dort täglich Industriegeschichte, Design, Ausstellungen, Kulturangebote und vieles mehr entdecken.
    [>> UNESCO-Welterbe Zollverein]

  • 2005: SCHMUCKWELTEN Pforzheim

    Seit 2005 laden über 150 Schmuck- und Uhrenmarken und spannende Erlebniswelten auf 3 Etagen zum Besuch von Europas größtem Schmuck- und Uhren-Haus in der Goldstadt Pforzheim.

    [>> SCHMUCKWELTEN Pforzheim]