Museum für historische Maybach-Fahrzeuge

Die Legende lebt! Erfahren Sie den Mythos "Maybach".

 

Das "Museum für historische Maybach-Fahrzeuge" präsentiert die weltweit einmalige Ausstellung über die Geschichte und die Schöpfungen von Karl und Wilhelm Maybach. Von 1921 bis 1941 wurden ca. 1.800 Maybach-Autos gebaut, die in den zwanziger und dreißiger Jahren des 20. Jahrhunderts als die schönsten und wertvollsten Luxusautos der Welt galten.

 

Museum für historische Maybach-Fahrzeuge = Station an der UNESCO-Welterberoute 6

Der Mythos Maybach wurde von Wilhelm Maybach, der am 9. Februar 1846 in Heilbronn geboren wurde, begründet. Pfarrer Gustav Werner und Gottlieb Daimler erkannten den Genius des Vollwaisen aus dem Bruderhaus Reutlingen, förderten ihn beizeiten und ließen ihn zum technischer Zeichner und Konstrukteur ausbilden. Wilhelm Maybach war an der Erfindung des Automobils maßgeblich beteiligt, er konstruierte den Motor des ersten Mercedes Simpley und avancierte später zum "König der Konstrukteure".

 

Gemeinsam mit seinem ebenso genialen Sohn Karl gründete Wilhelm Maybach 1909 die spätere Maybach-Motorenbau GmbH in Bissingen/Enz, die Hochleistungsmotoren für Luftschiffe und Flugzeuge fertigte. Nach dem Ersten Weltkrieg baute Karl Maybach in Friedrichshafen die Produktion von absoluten Spitzenautomobilen der obersten Luxuskategorie auf, die bis zum Beginn des Zweiten Weltkriegs auf Bestellung gefertigt wurden.

Die Legende lebt! Den Mythos "Maybach" auf YouTube entdecken.
Die Legende lebt! Den Mythos "Maybach" auf YouTube entdecken.

Maybach-Motoren sind genial: Sie stellten als schnelllaufende Dieselmotoren in Schienenfahrzeugen wie im "Fliegenden Hamburger" neue Rekorde auf und sie trieben die Giganten der Luftschiffära ebenso an wie militärische Kettenfahrzeuge. Nach dem Zweiten Weltkrieg lag der Schwerpunkt der Produktion auf Großdieselmotoren für Schienen- und Wasserfahrzeuge.

 

Im Jahr 2009, in dem der der "Mythos Maybach" 100 Jahre alt wurde, eröffneten Anna und Helmut Hofmann in den ehemaligen Räumen der Express-Werke das Museum für historische Maybach-Fahrzeuge. Sie haben damit ein Paradies für Maybach-Liebhaber und Oldtimer-Fans geschaffen: eine einzigartige Sammlung wahrer Schmuckstücke der Automobilgeschichte.

 

Weitere Information: www.automuseum-maybach.de

 

Reiseziel in KARTE entdecken!

Die Ausstellung

 

Erleben Sie die weltweit einzigartige Ausstellung über die Geschichte und die Schöpfungen von Karl und Wilhelm Maybach.

 

Die Fahrzeuge waren in den zwanziger und dreißiger Jahren des 20. Jahrhunderts die schönsten und wertvollsten Luxusautos. Von 1921 bis 1941 wurden ca. 1.800 Maybach-Autos gebaut, von denen heute noch ca. 160 Autos existieren.

 

Mehr als 10 % aller weltweit noch existierenden Maybach Fahrzeuge sind hier zu sehen: 18 historische Automobile, Motoren, Getriebe und Achsen sowie Schautafeln.

 

Modelle und Kurzfilme runden die Ausstellung ab, zudem füllen Bilder und Geschichten über die Maybach- Automobile und deren prominente Erstbesitzer das Museum mit dem Charme der damaligen Zeit.

 

In einer kleinen Sonderausstellung werden Fahrräder und Motorräder der ehemaligen Express-Werke vorgestellt, in deren ehemaligen Produktionshallen sich heute das Museum für historische Maybach-Fahrzeuge befindet.

 

 [>> mehr erfahren]

 

WEITERE INFORMATIONEN | KONTAKT

Logo Deutsche Alleenstraße

Museum für historische Fahrzeuge GmbH

Holzgartenstraße 8, D-92318 Neumark i.d.OPf.

 

Telefon: + 49 (0) 9181/4877-100

Telefax: + 49 (0) 9181/4877-000

E-Mail: info@automuseum-maybach.de

  

 

Weitere Information: www.automuseum-maybach.de

 

 

EMPFEHLENSWERT

Die UNESCO Welterbestätten auf den 8 UNESCO Welterberouten erfahren!