Hohenzollernstraße

Die ehemaligen hohenzollerischen Lande - Urlaub "auf Kaisers Spuren"

 

Die Hohenzollernstraße führt mitten durch die urwüchsige Landschaft der Schwäbischen Alb. Auf den Spuren der bedeutendsten Adelsgeschlechter Deutschlands können Besucher die zahlreichen Sehenswürdigkeiten der einstigen Hohenzollerischen Lande erkunden.

Die Hohenzollernstraße führt mitten durch die urwüchsige Landschaft der Schwäbischen Alb. Auf den Spuren der bedeutendsten Adelsgeschlechter Deutschlands können Besucher die zahlreichen Sehenswürdigkeiten der einstigen Hohenzollerischen Lande erkunden.

 

Das Stammland preußischer Könige und deutscher Kaiser erstreckt sich vom oberen Neckar im Norden über das Donautal bis in die Nähe des Bodensees im Süden. Vor der reizvollen Albkulisse, mit schroffen Felsen und romantisch verschlungenen Tälern, reihen sich, gleich einer Perlenkette, eine Vielzahl von Burgen und Schlösser, kulturelle und historische Sehenswürdigkeiten sowie malerische Städte und Gemeinden aneinander.

 

Hoch oben auf einem Vorberg der Schwäbischen Alb thront die "Bilderbuchburg" Burg Hohenzollern. Jeder, der dort oben steht wird Kaiser Wilhelm II. beipflichten, der 1886 bei einem Besuch sagte: „Die Aussicht von der Burg Hohenzollern ist wahrlich eine Reise wert." Aber auch die prachtvolle Anlage sowie das Burgmuseum mit Schatzkammer und zahlreichen Raritäten sind ein Erlebnis. Dem steht das erhabene Fürstenschloss in Sigmaringen an der Donau mit seinen Prunksälen und der größten privaten Waffensammlung Europas in nichts nach. Von dort lohnt sich ein Ausflug ins wildromantische und kurvenreiche Felsental der Donau, z. B. ins traditionsreiche Kloster Beuron.

Die Ferienstraße "Hohenzollernstraße" führt weitestgehend abseits von Autobahnen und Bundesstraßen auf landschaftlich reizvollen, abwechslungsreichen und weniger befahrenen Strecken durch Täler, über Pass-Straßen und mit "erfahrenswerten" Eindrücken am Wegesrand. Gekennzeichnete Gastronomie-Partnerbetriebe laden zur Einkehr und zum Genuss spezieller regionaler Spezialitäten der hohenzollerischen Lande ein.

 

Weitere Informationen: www.ferienland-hohenzollern.de

Hohenzollernstraße in KARTE entdecken!

Die Hohenzollernstraße in Karte entdecken!
AUF EINEN BLICK - Informationen zur Hohenzollernstraße

Das Ferienland Hohenzollern macht erfahrbar: 

> die Highlights des Ferienlandes wie die Burg Hohenzollern oder das Schloss Sigmaringen, sie waren einst Stammhäuser deutscher Kaiser;

> die Vielzahl an kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten, eingebettet in die reizvolle Landschaft der Schwäbischen Alb;

> den Hohenzollernwanderweg vom Albvorland, über den beeindruckenden Albtrauf, durch tief eingeschnittene Täler und über Albhochflächen mit den typischen Wacholderheiden;

> die einmaligen Ausblicke ins Donautal.

  

Thematik: Vielseitige beeindruckende Landschaft, Geschichte, Kultur
Art der Route: Auto, Reisemobil, Wanderweg
Länge Autoroute: ca. 300 km

Länge Wanderweg: Hauptroute insgesamt 221 km

Start / Ziel: Rundkurs mit Start und Ziel in Sulz-Glatt

Bundesländer: Baden-Württemberg
Urlaubsregionen: Schwäbische Alb

 

DER HOHENZOLLERNWANDERWEG
 Das Donautal bei Thiergarten (© Geschäftsstelle Ferienland Hohenzollern e.V.)

 

Der Hohenzollernwanderweg

 

Zwischen Neckar und Donau warten insgesamt elf Etappen auf Wanderfans und Naturliebhaber. Auf durchschnittlich 20 Kilometern führen sie durch reizvolle, abwechslungsreiche Landstriche: Wacholderheiden, der schroffe Albtrauf und seine Berge mit den berauschenden Fernsichten, die weißen Felsenriesen im Donautal, aber auch Burgen, Schlösser und Ruinen, gehören zum Programm, wenn man auf den Spuren deutscher Kaiser und Könige wandelt. 

 

Weitere Informationen: [ >> zum Hohenzollernwanderweg]

 

WEITERE INFORMATIONEN | KONTAKT
Logo Hohenzollernstraße

 

Geschäftsstelle Ferienland Hohenzollern e.V.
Hirschbergstraße 29, D-72336 Balingen


Telefon: +49 (0) 7433 / 921139
Telefax: +49 (0) 7433 / 921610
E-Mail: info@ferienland-hohenzollern.de

 

 
Weitere Informationen: www.ferienland-hohenzollern.de