Bier- und Burgenstraße

500 km Kultur und Kulinarik vom Bayerischen Wald bis zum Kyffhäuser

 

Sie ist eine Verbindung, die neue Blicke eröffnet: Hier die Kulinarik der weltweit einzigartigen Bierregion, dort die herrschaftlichen Burgen der Region zwischen Thüringen und Ostbayern. Entlang der traditionsreichen Bundesstraße 85 schlängelt sich die Bier- und Burgenstraße durch Thüringen und das östliche Bayern. Schon seit über 40 Jahren ermöglicht die Tourismusstraße vielen Besuchern einen ganz besonderen Blick auf die Region und ihre Besonderheiten.

 

 

Willkommen auf der Bier- und Burgenstraße!

 

Südlicher Startpunkt für die rund 500 Kilometer lange Kultur- und Kulinarik-Route ist Passau im Süden des Bayerischen Waldes. Entlang der B85 geht die Strecke über Amberg, Sulzbach-Rosenberg, Bayreuth, Kulmbach und Kronach hinein in den Frankenwald, seit 1992 sogar über die ehemalige innerdeutsche Grenze ins thüringische Saalfeld, Bad Blankenburg bis nach Bad Frankenhausen.

 

Entlang der Strecke erleben die Gäste die unverfälschte Landschaft reizvoller Naturparks, romantischer Flüsse und Täler, aber auch trutzige Burgen, liebevoll restaurierte Schlösser und bedeutsame Ruinen. Und natürlich führt die Route durch das Bierland Oberfranken, der Region mit der höchsten Brauereidichte der Welt. Über 280 Brauer kreieren hier eine einzigartige Vielfalt verschiedener Gerstensäfte, serviert in urigen Wirtshäusern und modernen Landgasthöfen.

 

Allen Freunden bierseliger Gemütlichkeit bietet sich entlang der Bier- und Burgenstraße die Gelegenheit, Können und Fertigkeit der thüringischen und bayerischen Braumeister zu vergleichen. Die reichhaltige Palette der Bierspezialitäten - dunkle Vollbiere, feine Pilssorten, erfrischende Weizenbiere und süffige Bockbiere- stellt die Liebhaber des edlen Gerstensaftes vor eine schwere Wahl. Dafür sorgen die Brauereien links und rechts der B85.

 

Ob Sie mit Ihrer Familie auf Erlebnisreisen gehen, mit Freunden Frohsinn und Geselligkeit erleben, Ruhe und Erholung suchen oder sich von Kunst und Kultur in vergangene Zeiten versetzen lassen wollen, auf über 500 km Bier- und Burgenstraße kommen Erholung, Entdeckerlust und Vergnügen gleichermaßen zu ihrem Recht.

 

 

Weitere Informationen: www.bierundburgenstrasse.de

 

 

AUF EINEN BLICK

Die Bier- & Burgenstraße macht erfahrbar:

„> reizvolle Landschaften und Naturparks;

„> zahlreiche bedeutsame Schlösser, Burgen und Museen; 

„> kulinarische Köstlichkeiten und eine reichhaltige Palette an Bierspezialitäten;

„> Entspannung und Erholung fernab von Großstadtlärm.

 

Art der Route: Themenstraße

Thematik: Kultur und Kulinarik

Start / Ziel: Passau / Bad Frankenhausen

Länge: ca. 500 km, zusätzliche Abstecher möglich

Bundesländer: Thüringen, Bayern
Urlaubsregionen: Bayerischer Wald, Bayerischer Jura, Fränkische Schweiz, Fichtelgebirge, Frankenwald, Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale, Thüringer Wald, Weimarer Land, Kyffhäuser

 

Die AG Bier- und Burgenstraße e.V.

 

Die AG Bier- und Burgenstraße e.V.

 

Die Bier- und Burgenstraße wurde im Mai 1977 aus der Taufe gehoben. Die Straße führte anfangs, immer dem Verlauf der B 85 folgend, von Kulmbach bis nach Ludwigsstadt. Im Laufe der Zeit erfolgte sowohl in südlicher als auch in nördlicher Richtung die Erweiterung. Heute verbindet die Route auf etwa 500 Kilometern Länge Städte, Orte, Burgen und Museen mit der Bier- und Brautradition oder sehenswerten Ausflugszielen zwischen dem Kyffhäusergebirge in Thüringen und dem Bayerischen Wald. Der Verein zählt ca. 65 Mitglieder (Regionen, Orte, Brauereien, Hotels, Gasthäuser, Museen), neue Mitglieder sind herzlich willkommen.

 

 

AG Bier- und Burgenstraße e.V.

c/o FRANKENWALD TOURISMUS Service Center

Adolf-Kolping-Straße 1, D-96317 Kronach

 

Telefon: +49 (0) 9261/ 6015-19

Telefax: +49 (0) 9261/ 6015-15

E-Mail: info@bierundburgenstrasse.de

 

 

Weitere Informationen: www.bierundburgenstrasse.de