GENUSS-ROUTE 1516 " Biergenuss erfahren!"

 Auf den Spuren des Reinheitsgebot - eine Reiseroutenempfehlung 

 

Das Jahr 2016 steht ganz im Zeichen vom kultivierten Biergenuss. Anlass ist das Jubiläum 500 Jahre Reinheitsgebot. Im April 1516 trat der Bayerische Landständetag unter Vorsitz von Herzog Wilhelm IV. in Ingolstadt zusammen und billigte eine vom Herzog vorgelegte Vorschrift, dass zur Herstellung des bayerischen Bieres nur Gerste, Hopfen und Wasser verwendet werden dürfen. Damit ist das Reinheitsgebot von 1516 die älteste, noch heute gültige Lebensmittelgesetzgebung der Welt!

Der Grundtext wurde kontinuierlich in neueren Gesetzen fortgeschrieben und später auf ganz Deutschland übertragen. Bis heute hat das Gesetz seine Gültigkeit nicht verloren und nach dem Reinheitsgebot wird längst auch über Deutschlands Grenzen hinaus Bier gebraut.

"Bier" ist das Getränk, mit dem Deutschland vor allen anderen Getränken in Verbindung gebracht wird. Es ist seit über 500 Jahren ein deutsches Kulturgut, ein "Mythos", der Deutschlands Geschichte und Kultur geprägt hat. Unser Ansicht nach Grund genug, dem Thema "Bier" eine Route in Form einer Reiseroutenempfehlung zu widmen, die zu ausgewählten Regionen und Orten führt, die einzigartigen Biergenuss erfahrbar machen: Brauereien, Bier-Erlebniswelten, Städte und Orte mit einer großen Bierkultur, Wirtshäuser und unsere Geheimtipps. 

Eine Route, die die landschaftliche und kulturelle Vielfalt der Regionen und Orte widerspiegelt, in denen Bier gebraut wird. Brauhäuser, Biergärten und Bierwanderwege - sie alle laden ein, sich im Zeichen guten Geschmacks auf den Weg zu machen: zu einem Ausflug oder - für alle Bierfreunde ein Muss - zu einer eigenständigen Urlaubsreise, die unter dem Motto "Biergenuss erfahren!" steht.

Grundlage der Reiseroutenempfehlung sind die [>> Routen vom Ferienstraßennetzes]

 

Art der Route: Route für Auto, Reisemobil und Motorrad

Lage/Verlauf  sowie die Stationen der Route: [>> siehe interaktiven Karte]

  

Die GENUSS-ROUTE 1516 "Biergenuss erfahren!" in KARTE entdecken!

Die "ROUTE 1516“ in Karte entdecken!




Touren und Wanderwege, auf denen Sie Biergenuss erfahren können!


Routenbeschreibung: Biergenuss erfahren - Lassen Sie sind inspirieren!

 

Routenbeschreibung | Vorstellung der Stationen im E-Magazin

 

>> Biergenuss auf den Seiten  13-19 erfahren!
>> Biergenuss auf den Seiten 13-19 erfahren!

Die Genuss-Route 1516 "Biergenuss erfahren!" folgt ausgewählten Abschnitten des Ferienstraßennetzes – übrigens ein neues Angebot für alle, die Europa auf den schönsten Routen genussvoll und abseits der Autobahn unter dem Motto "Slow Travel" erfahren wollen. Es ermöglicht große Entdeckungsreisen durch faszinierende Landschaften und zu interessanten Orten, die Europas Geschichte und Kultur geprägt haben. Eines dieser Kulturgüter ist Bier – das Reinheitsgebot von 1516 soll sogar immaterielles Weltkulturerbe werden.

 

Die nun folgende Routenbeschreibung zur Genuss-Route 1516 "Biergenuss erfahren!" finden Sie - inklusive der Vorstellung der Stationen - auch im E-Magazin zum CARAVAN SALON DÜSSELDORF auf den Seiten 13 bis 19.

[>> zum E-Magazin]

 

Ihre Reise auf der Suche nach den Ursprüngen des Biers führt Sie auf dem südlichen Abschnitt der Route nach Oberbayern in die Hallertau – die malerische Kinderstube des Bieres und größtes zusammenhängendes Hopfenanbaugebiet der Welt, in dem die Hopfenbauern das "Grüne Gold" seit dem 8. Jahrhundert pflanzen, pflegen und ernten.

 

In Oberbayern befindet sich mit der Klosterbrauerei Weihenstephan auch die älteste Brauerei der Welt und im Deutschen Hopfenmuseum in Wolnzach bekommen Sie einen spannenden Einblick in die Brautradition von den Anfängen bis heute.

 

Auf dem weiter östlich gelegenen Strang, der in Passau beginnt folgen Sie der Bier- und Burgenstraße durch die Bierregion Ostbayern, die mit 150 Brauereien und weit über 1.000 Biersorten die zweitgrößte Brauereidichte der Welt aufweist. Hier empfehlen wir Ihnen den Besuch der Klosterbrauerei Aldersbach, in dem in diesem Jahr die bayerische Landesausstellung "Bier in Bayern" stattfindet. Neben der Klosterbrauerei befindet die Marienkirche, die als eine der schönsten barocken Gotteshäuser Bayerns gilt.

 

Ob interessierter Genussmensch oder passionierter Bierkenner – in den Erlebniswelten der Biermarken Holsten (Hamburg)Hütt (Baunatal)Warsteiner (Sauerland) und Krombacher (Siegerland) geben Ihnen die Braumeister mit Leidenschaft und umfangreichen Fachkenntnissen einen interessanten Einblick in die faszinierende Welt der Biere. Wie schon vor hunderten Jahren können Sie dann den Routen den Fuhrleute folgen, die das frisch gebraute Bier in die großen Städte brachten. Zu der damaligen Zeit mussten die schwer beladenen, von Pferden gezogenen Wagen vor jedem steilen Anstieg "ausgespannt" werden, damit frische Pferde vorgespannt werden konnten. Und da nicht nur die Pferde, sondern auch die Fuhrleute durstig waren, entwickelten sich dort Wirtshäuser, in denen auch Sie heute noch richtig "ausspannen" können. Wie z.B. unterhalb der imposanten Ruine der Burg Hanstein im Eichsfeld/Thüringen. Dort befindet sich mit dem Klausenhof ein wahres gastronomisches Kleinod. Das liebevoll restaurierte Wirtshaus war schon vor Jahrhunderten ein Ort der Gastlichkeit. Hier sind schon Goethe und die Brüder Grimm auf ihren Reisen eingekehrt. Noch heute spürt man den Hauch längst vergangener Zeiten aus den Ritzen strömen. Im Klausenhof wird Hausgemacht groß geschrieben, mit Eichsfelder Spezialitäten und einer authentischen Kräuterküche. Die historische Herberge bietet dazu das besondere Schlaferlebnis im Stroh – Sie können die Nacht aber auch auf dem hauseigenen Parkplatz in Ihrem eigenen Reisemobil verbringen und vor Ihrer Abreise das leckere Frühstück genießen.

 

Auf dem westlichen Abschnitt der Route reisen Sie getreu dem Motto: “Bier auf Wein, das lass sein – Wein auf Bier das rat ich Dir“. Denn nach dem Besuch der Marken-Erlebniswelt der Bitburger Brauerei, die 1817 in der Südeifel gegründet wurde und mit einem jährlichen Ausstoß von rund vier Millionen Hektolitern zu den bedeutendsten Premium-Brauereien Deutschlands zählt, folgen Sie der Moselweinstraße bis nach Koblenz und von dort dem Mittelrheintal bis nach Köln. Nächster Stopp ist Köln, wo Sie in einem der zahlreichen traditionsreichen Kölner Brauhäuser einkehren, wie z.B. dem Peters Brauhaus am Altermarkt und das besonderen Flair vom “cologne urban lifestyle“ kennenlernen können. Der Kölner trinkt sein Bier übrigens gerne direkt aus der Flasche, ganz typisch sind allerdings die nur 0,2 l großen Kölschstangen. Ziel dieses Routenabschnittes ist Düsseldorf. Hier können Sie mehr über das hier gebraute Altbier und die ansässigen Hausbrauereien in einer der ca. 250 Kneipen der Altstadt erfahren – man nennt sie daher übrigens auch die "Längste Theke der Welt". Na dann: "Prost – und gute Reise!".

 

WEITERE INFORMATIONEN | KONTAKT

GENUSS-ROUTE 1516 "Biergenuss erfahren!"
Eine Initiative von FERIENSTRASSEN.INFO

Brüsseler Straße 37, D-59674 Köln

 

Telefon: +49 (0) 221 / 2774885        
Telefax: +49 (0) 221 / 2774886

E-Mail: kontakt@ferienstrassen.info

 

Der Klausenhof - eines der schönsten historischen Wirtshäuser in Deutschland